Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Speditiv und einstimmig

Dierikon: Die Gemeindeversammlung am vergangenen Montag erfreute den Gemeinderat sowie die Bürger, denn sie dauerte gerade mal dreiviertel Stunden. Dank eines Plus des Rechnungsergebnisses 2017 kommen die Dierikonerinnen und Dierikoner im 2019 und 2020 in den Genuss eines Steuerrabattes.

ls. Schlag auf Schlag ging es bei der Gemeindeversammlung Dierikon, welche in der Turnhalle stattfand. Die Jahresrechnung mit einem Ertrag von 1,63 Millionen Franken wurde einstimmig angenommen, Wortmeldungen und Fragenklärungen gab es wenige. Dies lag bestimmt an Gemeindepräsident Max Hess, Gemeindeamtfrau Alexandra Lang (Finanzen) und Gemeinderätin Carmen Ciotto (Bildung), welche klar und verständlich durch die Traktanden führten. Ein grosses Plus in der Gemeindekasse von 4,32 Millionen Franken hat Dierikon einem Landverkauf zu verdanken. Dieser Ertrag wird unter anderem für einen Steuerrabatt von 1/10 Einheiten in den Jahren 2019 und 2020 sowie für die Sanierung vom Götzentalbach verwendet. Nach einer kurzen Erläuterung der Investitions- und Bestandesrechnung durch Alexandra Lang wurden diese inklusive der Verwendung des Ertragsüberschusses aus dem Landverkauf ebenfalls einstimmig genehmigt.

Der Dierikoner Gemeinderat (v.l.) mit Max Hess, Carmen Ciotto, Monika Bächler, Daniel Schnider und Alexandra Lang freut sich mit Gemeindeschreiber Marcel Herrmann über die Annahme aller Traktanden. Bild Linda Schumacher

Der Dierikoner Gemeinderat (v.l.) mit Max Hess, Carmen Ciotto, Monika Bächler, Daniel Schnider und Alexandra Lang freut sich mit Gemeindeschreiber Marcel Herrmann über die Annahme aller Traktanden. Bild Linda Schumacher

Ersatzwahl und neues Rechnungsmodell
Mit Stefan Steck, in Dierikon wohnhaft und tätig, wählten die 45 anwesenden Stimmbürger einen würdigen Ersatz ins Amt der Bürgerrechtskommission für die nächsten zwei Jahre. Er kandidierte mit Bernadette Emmenegger. In nächster Zeit setzt sich der Gemeinderat mit dem Harmonisierten Rechnungslegungs-Modell 2 (HRM2), das vom Kanton vorgegeben wird, auseinander. Die neue Darstellungsform von Kontennummerierung, Namen, Gliederung sowie Darstellungsvorgabe sei spannend aber auch zeitaufwendig.

Spatenstich erfolgt
Der Grundstein für den Bezug vom Chlihus im Jahr 2020 ist gesetzt. Der Spatenstich erfolgte am vergangenen Montag. Einen anderen und weiteren Grund zum Feiern gibt es für die Dieriker Schule. Sie jubiliert am 16. Juni mit ihrem 50-jährigen Bestehen des Schulhauses, wozu Jung und Alt herzlich eingeladen sind.

 

Razli

Razli

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop