Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

«Stark für die Zukunft von Meggen»

Meggen: Mit den Stichworten «stark» und «Zukunft» erfolgte an der CVP-Parteiversammlung vom 1. März der Auftakt zu den Gemeindewahlen 2016.

Sie kandidieren für die CVP Meggen (v.l.): Bruno Landolt, Controllingkommission (bisher); Judith Arnold-Schacher, Schulpflege (neu); Carmen Holdener, Gemeinderat (neu); Thomas Affolter, Controllingkommission (neu). Bild zVg.

Sie kandidieren für die CVP Meggen (v.l.): Bruno Landolt, Controllingkommission (bisher); Judith Arnold-Schacher, Schulpflege (neu); Carmen Holdener, Gemeinderat (neu); Thomas Affolter, Controllingkommission (neu). Bild zVg.

jp. Was braucht eine Gemeinde? Was braucht eine Gesellschaft, eine Gemeinschaft? Kompetente und glaubwürdige Leute, die sich für das Gemeinwohl einsetzen wollen, stark und zukunftsorientiert. Dafür bürgen die zwei Kandidatinnen und die zwei Kandidaten der CVP Meggen unter dem Motto «Stark für die Zukunft von Meggen». Im Rahmen der Dachkampagne stellte Martin Zemp, Präsident der CVP Meggen, anhand von Bildern die vier Kandidierenden in allen Details vor. Carmen Holdener steigt mit dem Kernsatz «Mit einer weitsichtigen Gemeindepolitik für das Gemeinwohl aller Generationen» in die Wahlen für einen Sitz im Gemeinderat. Die Fachfrau in den Bereichen Finanzen, Personal, Event- und Projekt-Management in einer Megger KMU mit internationaler Ausrichtung und Familienfrau bringt beste Vor­aussetzungen für die Wahl als Gemeinderätin mit. Eine Frau für eine starke Zukunft. Judith Arnold-Schacher wählt als Kandidatin für die Schulpflege die Kernbotschaft «Für eine Schule, die unsere Kinder für die Welt von morgen fit macht». Als tätige Berufsschullehrerin, ausgebildete Sekundarlehrerin phil.I und Familienfrau ist sie mit Fragen der Schule und Erziehung auf allen Altersstufen konfrontiert und vertraut. Ihr Interesse gilt insbesondere den aktuellen Aspekten der Weiterentwicklung der Schulen. Bruno Landolt – bislang Mitglied der Controllingkommission – macht sich stark mit dem Slogan «Mit einer kritischen Hinterfragung des Finanzhaushalts». Als Wirtschaftsinformatiker HF, IT-Projektleiter und berufserfahren in Bank, Gemeinde und Universität und stark in der Gemeinde verankert, entspricht er ganz den Anforderungen für eine Kontroll- und Steuerungsinstanz auf Gemeindeebene. Thomas Affolter kandidiert neu für die Controllingkommission mit dem Kernsatz «Für nachhaltig gesunde Finanzen». Als ausgebildeter Betriebsökonom HWV Luzern und diplomierter Wirtschaftsprüfer und tätig als Partner Wirtschaftsprüfung und Leiter KPMG Zentralschweiz bringt der zweifache Familienvater ein breites Wissen und viel Erfahrung zu Führung, Organisation und Finanzen mit. Die CVP Meggen steigt mit starken, kompetenten Persönlichkeiten in die Gemeindewahlen 2016. Die Kandidierenden sind allesamt Familienfrauen oder -väter und sich der Verantwortung für die Zukunft aller Generationen bewusst. Als stark engagierte Partei will sich die CVP Meggen weiterhin für den preisgünstigen Wohnungsbau, für eine gute Bildungsqualität an unseren Schulen und für eine nachhaltige Finanzierung der Gemeindeaufgaben einsetzen.