Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Sternengucken

Ich habe mein Ziel ganz klar vor Augen. Alles in meinem Leben hat sich verändert.

Kolly_kleinSaturn im Skorpion gibt meinen spirituellen Erfahrungen und Erkenntnissen eine ganz praktische, bodenständige Basis. Meine Spiritualität wird zum Beruf. Ich werde zum Medium, zur spirituellen Lehrerin. So steht es schwarz auf weiss in einem der exklusiven Jahreshoroskope, die uns in diesen Tagen wissenschaftliche Binsenwahrheiten auf immer wieder neue Art verkaufen. Mein Jahr 2014 ist also geritzt. Das mit der spirituellen Lehrerin bereitet mir allerdings etwas Mühe. Meine diesbezüglichen Erkenntnisse und Erfahrungen deuten in keinster

Weise auf in mir verborgen schlummernde Fähigkeiten hin. Aber es war mir bis dato auch nicht bekannt, dass es nicht auf das Sternzeichen ankommt, sondern darauf, wo Jupiter bei der Geburt stand. In meinem Fall soll dies im Fisch gewesen sein.

Nun soll 2014 jedoch ein Saturnjahr sein. Der Vernunftplanet herrscht über die Sternzeichen. Das verheisst für mich als Widder-Frau Gutes. Dank Saturn lerne ich, nachzudenken, bevor ich loslege. Saturn will, dass ich geduldiger werde, und er hilft mir dabei. Ganz egal, was ich 2014 angehen werde, wird mir hier prophezeit, ich habe alles sorgfältig durchdacht, verfolge mein Ziel konsequent – in der Liebe wie im Job. Saturn sorgt für mehr Ordnung im Alltag und lässt mich doch ach so Impulsive und Abenteuerlustige strategischer denken. Und verantwortungsvoller handeln. Davor soll ich mich bisher immer ein bisschen gedrückt haben.

Also, das kommt mir nun doch schon fast etwas frech rüber. Und überhaupt passt mir das mit dem Vernunftplaneten eigentlich wenig bis gar nicht. Alles sorgfältig zu überlegen und zu analysieren muss nicht zwangsläufig zu guten Entscheidungen führen. Auch das mit dem konsequenten Verfolgen der Ziele könnte sich bei mir als schwierig erweisen, weil diese durchaus mal wechseln können. Aber was belaste ich mich unnötigerweise mit Überflüssigem. Im einschlägigen Horoskop lese ich, dass 2014 durchaus das Potential hat, ein richtig glückliches Jahr zu werden. Ich muss nur die Glücksfarbe Dunkelblau tragen und jeden Tag mein Mantra singen. «Oh ja, ich bin glücklich». Wie einfach doch das Leben ist. Wenn ich das nur früher gewusst hätte.

Guten Rutsch und Mantra singen. Oder allenfalls Kamasutra huldigen. Linda Kolly

 

Tags: