Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Posts Tagged ‘Meierskappel’

«Irgendwann schliesst sich der Kreis»

heggli_meierskappel_Portrait 1

Menschen im Gespräch, mit Alois Heggli, Kernkraftwerkstechniker und Feuerwehrkommandant, Meierskappel.

Weiterlesen...

Genügend Löschwasser für die Zukunft

Die Aushubarbeiten zum Neubau des Reservoirs sind bereits abgeschlossen. Bild cek

Meierskappel: Vor kurzem starteten die Bauarbeiten zum neuen Reservoir Seilerhof. Mit diesem wird die Gemeinde künftig über genügend Löschwasserreserven verfügen.

Weiterlesen...

«Good News» für Meierskappel

Ausschnitt jener Strasse, die der Kanton der Gemeinde Meierskappel übertragen wollte. Bild cek

Meierskappel: Keine Freude hatte die Gemeinde, als sie vor über einem Jahr erfuhr, dass sie im Zusammenhang mit der Überarbeitung des Luzerner Kantonsstrassennetzes 200 Meter Strasse hätte übernehmen sollen. Der Kanton hat sich nun aber anders entschieden.

Weiterlesen...

Neues Mehrzweckgebäude statt Gemeindezentrum

Gemeindeamtfrau Monika Dilger (l.) und Gemeindepräsident Konrad Langenegger (r.) mit Lucia Knüsel und dem neuen Gemeindeschreiber/Geschäftsführer René Dähler. Bild cek

Meierskappel: Vierzig Minuten dauerte die Gemeindeversammlung, die nebst der Rechnung auch Informatives zum Inhalt hatte. So beispielsweise, dass der Gemeinderat das Thema Gemeindezentrum nicht mehr weiter verfolgt, dafür eine neue Immobilien-Strategie.

Weiterlesen...

Geschäftsführungsmodell findet Anklang

Weggis wird vielleicht bald mit einem Geschäftsführungsmodell regiert. Bild pd.

Weggis: Im April informierte der Gemeinderat die Weggiserinnen und Weggiser an einer öffentlichen Veranstaltung über die mögliche Einführung eines Geschäftsführermodells und lud anschliessend zur Mitwirkung ein. Die Rückmeldungen dazu waren zu einem grossen Teil positiv.

Weiterlesen...