Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Posts Tagged ‘Theater’

Pures Chaos wegen eines Autounfalls

0179

Risch Rotkreuz: Ab Samstag darf im Zentrum Dorfmatt wieder gelacht werden, denn die Theaterlüüt treten mit dem Lustspiel «Oh, die Manne!» auf. Regisseurin Hanni Eigel hatte dazu ein paar kreative Ideen einfliessen lassen.

Weiterlesen...

Mit Motivation und Fingerspitzengefühl

Die Mechaniker Ben und John setzen alles daran, dass der alte Fliegermotor pünktlich zum Fliegerrennen wieder einsatzbereit ist.

Inwil: Die Uraufführung des Theaterstücks «Rennfieber» ist im Vereinsleben der Musikgesellschaft (MGI), des Kirchenchors und der Eibeler Volksbühne (EVB) ein spezieller Höhepunkt. Das einmalige Kulturprojekt mit über 140 Mitwirkenden ist voller Charme und umrandet mit vielen frivolen Sprüchen.

Weiterlesen...

Drei Vereine im «Rennfieber»

Walter Troxler, Präsident der Musikgesellschaft Inwil und Erfinder des Kulturprojektes «Rennfieber». Bild Linda Schumacher

Inwil: Die Musikgesellschaft Inwil (MGI), der Kirchenchor Inwil und die Eibeler Volksbühne (EVB) bringen im April und Mai als Uraufführung das Theaterstück «Rennfieber» mit Livemusik und Gesang auf die Bühne. Die Proben laufen auf Hochtouren. Walter Troxler, Präsident der Musikgesellschaft Inwil über das einzigartige Engagement mit über 100 Mitwirkenden.

Weiterlesen...

Sieben Damen teilen sich einen Chorleiter

DSC_1581

Perlen: Gesangsreich kommen die Aufführungen zur Kriminalkomödie «Die Frauen von Killing» daher. Das Publikum zeigte sich an der Premiere begeistert.

Weiterlesen...

Meisterleistung von zwei Darstellerinnen

Theater Adlige 3

Adligenswil: Mut zum Anspruchsvollen zeigt die Theatergesellschaft mit ihrem Stück «Die 3. Kolonne» von Franz Hohler. Der Autor besuchte sogar die Premiere und staunte.

Weiterlesen...