Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Tatbeweis für den Standort Schweiz erbracht

Thermoplan erweitert Werk in Weggis und schafft 50 neue Arbeitsplätze

Keine Spur von Fahnenflucht: Thermoplan, das erfolgreiche Unternehmen für Gastro-Spezialgeräte, glaubt an den Standort Schweiz. Den Tatbeweis erbringt Thermoplan in der «Home Base» Weggis: Die Firmenchefs setzten den Spatenstich für ein neues, das vierte Werk. Für Weggis bedeutet das 50 neue Arbeitsplätze.

Der Erfolg der Thermoplan AG in Weggis ist eine Fortsetzungsgeschichte. Seit 1985 ist Thermoplan AG in Weggis zu Hause. Und in wenigen Wochen beginnt der Bau des bereits vierten Werks am Produktionsstandort am Rigi-Fuss. Den Spatenstich für den Neubau setzten die Chefs persönlich, zusammen mit den politischen Leadern in Weggis.

 

Adrian Steiner (CEO), Esther Steiner (VR), Domenic Steiner (VRP), Walter Stalder (Wirtschaftsförderung Luzern), Thomas Lottenbach (Korporation Weggis), Vadian Metting van Rijn (Architekt) und Kaspar Widmer (Gemeindepräsident Weggis).

Auch das war ein starkes Zeichen. Der Baubeginn für Werk IV dokumentiere «die positive Einschätzung der Zukunftschancen unserer Tätigkeiten und das Bekenntnis zum Standort Schweiz, insbesondere zur Gemeinde Weggis», erklärten die VR-Mitglieder und Hauptaktionäre der Thermoplan AG, Esther und Dominic Steiner beim ersten Spatenstich fürs neue Werk am traditionellen Standort Weiher in Weggis. Nötig wurde das neue Werk, weil die Kapazitätsgrenze in den bestehenden Produktionsräumen erreicht war – und ein neuer Grossabnehmer der Thermoplan-Geräte ins Portfolio kam.

CEO Adrian Steiner rechnet mit 50 neuen Arbeitsplätzen, die in Weggis mit dem neuen Werk entstehen. Die Investition in Weggis ist für ihn auch ein klares Bekenntnis des Unternehmens zum Werkplatz Schweiz: «Die Schweiz ist ein attraktiver Unternehmensstandort, der verschiedene Vorteile bietet: Eine zentrale Lage in Europa, politische Stabilität, ein liberales Wirtschaftssystem, tiefe Steuerbelastung, erstklassige Infrastruktur und ein hoher Bildungsstandard sind nur einige Merkmale, die für die Schweiz als Unternehmensstandort sprechen,» erklärte er.

 

Werk IV in Zahlen
Der Neubau im Weiher ist ein drei-geschossiges Produktionsgebäude mit Show-Room und Dachgarten im Attikageschoss. Der Bau misst 48 mal 35 Meter und weist ein Volumen von 31900 Kubik auf. Die Produktionsfläche umfasst 1480 Quadratmeter. Das Werk wird an die Fernwärmeversorgung der Korporation Weggis angeschlossen. Die Fundationsarbeiten beginnen dieses Jahr, der Rohbau soll bis Frühjahr 2013 stehen, auf Herbst 2013 soll der Bau fertig sein.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop