Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Teenager machen Politik im Regierungsratsaal

Luzern: Das Regierungsgebäude öffnet seine Türen wiederum für die Luzerner Jugendlichen. Sie sind am Montag, 26. Oktober 2015 zur 2. Kantonalen Jugendsession eingeladen. Im Zentrum steht die Diskussion der Themen Jugendpartizipation, Ausländerpolitik, duales Bildungssystem und Religionen sowie der Besuch von Alt-Bundesrat Samuel Schmid.

Jugendsession 2014

pd. Nach dem Vorbild der eidgenössischen Jugendsession organisiert das Jugendparlament Kanton Luzern (JUKALU) die 2. Kantonale Jugendsession im Luzerner Regierungsgebäude. Alle Jugendlichen unter 25 Jahren, die im Kanton Luzern wohnhaft sind, können am Sessionstag teilnehmen. Gemeinsam mit Politikerinnen, Politikern und Fachpersonen diskutieren sie über Themen, die ihnen wichtig sind und knüpfen neue Kontakte. Bei der ersten Ausgabe im vergangenen Jahr haben sich rund 70 Jugendliche an der Session beteiligt. Die Jugendsession wurde im Rahmen der Umsetzung des kantonalen Kinder- und Jugendleitbildes lanciert. «Partizipation» ist dabei eines von sechs Handlungsfeldern.

Rede von Alt-Bundesrat Samuel Schmid
Als Gast hält Alt-Bundesrat Samuel Schmid eine Rede zur Wichtigkeit der Jugendpartizipation in der Politik. Regierungsrat Guido Graf überbringt den Jugendlichen ein Grusswort der Luzerner Regierung. Politische Bildung ist dem Kanton Luzern ein grosses Anliegen. In diesem Sinne unterstützen das Gesundheits- und Sozialdepartement und das Bildungs- und Kulturdepartement die Jugendsession und empfehlen allen Schulen und Betrieben die Teilnahme von Jugendlichen an der Session zu ermöglichen.

Themen der Session
Die Themenauswahl erfolgt jeweils durch das JUKALU. Im Zentrum der diesjährigen Jugendsession stehen vier Themen, bei welchen folgende Fragen zur Diskussion stehen:

• Jugendpartizipation: Was können Jugendliche zu aktuellen Entwicklungen beitragen? Bringen sie andere Sichtweisen und Kompetenzen ein? Wie wichtig ist Jugendpartizipation für die Zukunft der Demokratie?
• Ausländerpolitik: Wie können Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz erfolgreich integriert werden? Was bedeuten die aktuellen Flüchtlingsströme für den Kanton Luzern?
• Duales Bildungssystem: Wie kann das duale Bildungssystem gestärkt werden? Welchen Stellenwert soll die praxisorientierte Ausbildung im Kanton Luzern künftig einnehmen?
• öffentlich-rechtliche Religionen: Wie reagiert der Staat auf neue Religionen? Wie gross muss eine Glaubensgemeinde sein, um zu einer Landeskirche zu werden? Welche Pflichten sind damit verbunden?