Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Theaterkids auf der Bühne

Ebikon: Nach vielen Proben erobern die Theaterkids des Theateratelier Ebikon mit einem starken Theaterstück die Bühne der neu gegründeten «Kultursonne».

rb. Sechs junge Schauspielerinnen und vier junge Schauspieler sitzen konzentriert in einem Kreis, sie alle halten ihr Textheft in der Hand. Das Ensemble ergänzen zwei Frauen, die als Gastspielerinnen in den Rollen einer Mutter und einer Lehrerin mitwirken. Plus der Theaterpädagoge und Regisseur, dieser ist für die Inszenierung und die ganze Theaterproduktion zuständig. Es erfolgen letzte Anweisungen zum Text, verschiedenste Fragen werden geklärt. Dann geht es an die Probe einzelner Szenen, welche am Schluss in der richtigen Reihenfolge angeordnet das ganze Stück ausmachen. Ein Stück, das von Carla, Thomy, Angie und einigen anderen Kindern erzählt, eine Geschichte über Mobbing.

Seit Anfangs 2018 haben sich die Theaterkids wöchentlich zu einer Probe getroffen. Dabei ging es jedoch nicht nur um das Stück, das gezeigt werden wird. Wie in einer Theaterschule ging es darum, sich mit den Grundregeln des darstellenden Spiels auseinanderzusetzen. Dabei ging es um Achtsamkeit, um Präsenz und um die Fähigkeit, sich auf sich selbst konzentrieren und trotzdem konsequent auf ein Zusammenspiel mit anderen einzulassen. Rund um die Thematik des Stücks wurde auch improvisiert, eigene Geschichten zum Thema Ausgrenzung wurden erzählt. Diese Elemente werden nun teilweise einfliessen in die Inszenierung «Das Sprungbrett», eine Geschichte des Luzerner Autoren und Theaterpädagogen Walti Mathis.

Zum Inhalt
Um was geht es im Stück «Das Sprungbrett»? Carla heisst das Mädchen, welches neu in die Klasse kommt. Angie, die eine Bande anführt, gefällt dies gar nicht. Die ganze Gruppe ist sich letztendlich dann auch einig: Carla ist ein Angsthase! Doch da ist auch Thomy, der sich ein wenig auf das neue Mädchen einlässt und an ihr besondere Eigenschaften entdeckt. Wie jedes Kind möchte Carla einfach nur dazugehören und keine Aussenseiterin sein. Da heckt Angie einen fiesen Plan aus, eine waghalsige Mutprobe.

Aufführung
«Das Sprungbrett» ist das erste Stück des Theateratelier Ebikon. Dieses wurde im Herbst 2017 durch den Theaterpädagogen Reto Bernhard gegründet, um spielfreudigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten, in ihrer Freizeit Theater zu spielen. Das Sprungbrett wird im Saal des Restaurant Sonne Ebikon, in der «Kultursonne», gezeigt. Am 18. und 19. Oktober 2018 finden drei geschlossene Vorführungen für alle sechs Schulklassen der beteiligten Spieler/innen statt. Dann folgen am Samstag, 20. Oktober, um 14.00 und 19.00 Uhr zwei öffentliche Vorstellungen.
Der Eintritt ist frei (Kollekte).

Weitere Infos unter www.theateratelierebikon.ch

 

 

 

Razli

Razli

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop