Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Trendige Weltneuheit aus Meggen

Lattesso – der 100 Prozent natürliche Kaffeegenuss

Ab 25. März steht die Lattesso-Produktereihe in den Verkaufsregalen. Ob Lattesso Espresso, Cappuccino oder Macchiato – drei Geschmacksrichtungen – drei Coffee-to-go einer neuen Generation. Lattesso ist eine Innovation, die ihre personellen und unternehmerischen Wurzeln in Meggen hat.

Lattesso bietet dem Genuss mit frisch gebrühtem Espresso und erstklassiger Schweizer Milch eine neue Dimension – ein zu 100 Prozent natürliches Lifestyle-Getränk. Die neue Natürlichkeit im Kühlregal, ohne jegliche Zusatzstoffe, überzeugt.

Kaffee aus Honduras
Was macht die Lattesso- Produkte so innovativ, so einzigartig? Dazu der Kaffeespezialist Walter Zwald aus Meggen: «Der ausgewählte Kaffee aus dem Hochland Honduras ist unser Geheimnis. Nährstoffreiche Böden und ein gemässigt tropisches Klima lassen im mittelamerikanischen Hochland besondere Kaffeesorten reifen. Die kleinen Kaffeegärten in den Höhenlagen mit ihrer Sonneneinstrahlung und dem Wechselspiel von Feuchtigkeit und Trockenheit verleihen den Kaffeebohnen einzigartige Eigenschaften. Wir haben vor Ort in direktem Kontakt mit den Kaffeebauern in aufwändiger Arbeit und vielen Versuchen jene Ansprüche an den Kaffee definiert, der Lattesso so besonders macht: eine leichte fruchtig-pikante Milde mit wenig Säure und einer zarten nussigen Nuance. Kurzum eine Kaffeesorte, die am besten für einen erfolgreichen eisgekühlten Becherkaffee geeignet ist. Die Verarbeitung von der Ernte über die Nassabschälung des Fruchtfleisches, über die Fermentierung bis zur Trocknung auf den Sonnenterrassen geschieht in Handarbeit. Mit grösster Sorgfalt wird der ganze Verarbeitungsprozess bis zum Versand in die Schweiz überwacht.»

13 lattesso
Kaffee-Experte Walter Zwald (r.) beurteilt mit einem honduranischen
Kaffee-Produzenten die Qualität verschiedener Kaffeesorten.


Veredelung mit Walliser Naturprodukten

Nach dem Motto «Der grösste Kaffeegenuss beginnt mit der besten Bohne» sind auch die weiteren Stationen der Verarbeitung auf Perfektion getrimmt. Für die Röstung ist die Firma «La Semeuse» in La Chaux-de-Fonds ausgewählt worden. Ein exakt justierter Mahlgrad und eine optimale Brühtemperatur verwandeln hier das Naturprodukt in einen rassigen Coffee-to-go. Die Milch und das frische Quellwasser stammen aus der Sonnenstadt Siders von der Walliser Milchverband Gruppe Valait. Nur diesem Milchverarbeiter mit einem grossen Know-how wurden die Rezepturen von Lattesso anvertraut. So ergibt sich ein Endprodukt, das höchsten Qualitätsansprüchen zu genügen vermag. Eine exquisite Schweizer Kaffeespezialität mit 100 Prozent Natürlichkeit. Unverfälscht, ohne Zusatzstoffe wie Bindemittel, Stabilisatoren oder Emulgatoren. Das Lattesso-Frischeverfahren ist patentiert.

Der Gaumenschmeichler par excellence unter den neuen Lattesso-Produkten ist der Cappuccino. Edelschokolade aus dem Zentralschweizer Hause Felchlin verleiht dem Lattesso Cappuccino im Gaumen eine mildsüsse Vanillenote. Übrigens – die drei kühlen Kaffeedrinks mit frischer Milch werden zum kompletten Frühstück oder zur praktischen Zwischenverpflegung im Büro. Nebst der Portionsgrösse von 0,25 Liter ist der Lattesso Lungo mit einem Inhalt von 0,33 Liter konzipiert worden. Eine Idealportion für eine erfrischende Zwischenmahlzeit. Und der handliche Lattesso-Trinkbecher mit dem neu entwickelten Trinkdeckel ist eine Weltneuheit. Er lässt sich besonders sauber öffnen: Einfach die Folie abziehen und fertig – schon ist der Lattesso trinkbereit.

13 lattesso_roesterei-1861
Erich Kienle, Managing Director Innoprax AG.

Erich Kienle, Managing Director der Innoprax AG mit Sitz in Meggen, hält im Vorwort der Broschüre «Preview 2013» zur Markteinführung von Lattesso fest: «Der Coffee-to-go hat eine neue Kaffeekultur begründet. Heute geniessen wir unseren Kaffee, wo immer wir gerade sind. Und zwar generationsübergreifend. Es ist viel geschehen, seit ich 2004 mit meinem Team den ersten eisgekühlten Becherkaffee auf den Markt brachte. In knapp zehn Jahren ist ein komplett neues Produktesegment mit attraktiver Wertschöpfung entstanden. Damit haben wir eindrücklich bewiesen: Nur durch Innovation ist wirkliches Wachstum möglich. Jetzt ist es wieder an der Zeit, dem Trend ganz neue Impulse zu geben.»