Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Überschuss

Risch Rotkreuz: Das Budget 2015 der Gemeinde Risch schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 33’000 Franken ab.

Das Budget 2015 ist gekennzeichnet von stark rückläufigen Erträgen aus dem Zuger Finanzausgleich (ZFA). Im Budget 2014 konnten noch 7.1 Millionen Franken eingeplant werden. Für das Budget 2015 sinkt dieser Betrag auf 4.4 Millionen Franken. Die Veränderung ist auf die relative Stärkung der Gemeinde Risch im Vergleich zu den anderen Zuger Gemeinden zurückzuführen, was sich in der erfreulichen Entwicklung der Steuererträge der juristischen Personen zeigt. Allerdings führt die ZFA-Revision dazu, dass die Gemeinde Risch ab 2015 jährlich rund 810000 Franken weniger an Ausgleichszahlungen erhält. Der Gemeinderat Risch lehnt, in Übereinstimmung mit den anderen Zuger Gemeinden, weitergehende Vorschläge, welche zu einer zusätzlichen Reduktion der Ausgleichszahlungen aus dem ZFA führen, ab.
Der Aufwand im Budget 2015 bleibt mit 50.8 Millionen Franken im Vergleich mit dem Budget 2014 konstant. Der Finanzplan sieht in den kommenden Jahren hohe Investitionen, insbesondere in den Bau von Schulraum, vor. Für die kommenden Investitionen wurden in den vergangenen Jahren bewusst Reserven angelegt, welche zurzeit 30 Millionen Franken betragen. Bis zum Ende der Finanzplanperiode im Jahr 2019 werden voraussichtlich 12,5 Millionen Franken Reserven für die anstehende Finanzierung dieser Investitionen aufgelöst. Sämtliche Investitionen im Jahr 2015 können durch eigene Mittel finanziert werden.
Das Budget 2015 wird an der Gemeindeversammlung vom 25. November 2014 verabschiedet.