Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Unterstützung für Energiegenossenschaften

Region: Wer eine Energiegenossenschaft gründen möchte, sollte Kontakt mit der Albert Koechlin Stiftung aufnehmen.

red. Die Schweiz steht vor einer Energiewende (Energiestrategie 2050). Um diese Wende bestehen zu können, ist eine Diversifizierung der Energiegewinnung notwendig. Es ist wichtig, dass alle einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Unterstützung
Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) unterstützt die Gründung von Energiegenossenschaften in der Innerschweiz (Kantone Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz). Es werden Energiegenossenschaften bei der Gründung unterstützt, welche erneuerbare Energie aus Wasser kraft, Sonne, Biomasse, Biogas, Wind oder Abfall gewinnen oder zur Speicherung von erneuerbaren Energieformen beitragen. Die Energiegenossenschaften sind dezentrale Keimzellen für die Weiter – entwicklung der einzelnen Dörfer im Bereich erneuerbare Energie gewinnung und Energiespeicherung. Unterstützt wird dabei Hilfe zur Selbsthilfe. Energiegenossenschaften können von jedermann gegründet werden (natürliche und juristische Personen). Eine Einschränkung besteht nicht.

Die AKS unterstützt die Energiegenossenschaften bei der Gründung:
• Statuten, Konzepte, Musterabläufe
• Informationen zu Förderangeboten, Vermittlung von Fachpersonen, usw.

Finanzieller Beitrag
Die AKS leistet zusätzlich einen fi nanziellen Beitrag in der Höhe von 20% an die Erstellungskosten der ersten Anlage zur Gewinnung/Speicherung von erneuerbaren Energien (Kostendach Fr. 30000.–). Die Unterstützung weiterer Anlagen unterliegt der Beurteilung des Projektrates.

Beratung
Die AKS übernimmt die Erst-Beratungskosten und Begleitkosten einer von der AKS zugewiesenen Fachperson Energieberatung in der Phase vor dem Bauprojekt. Diese Fachperson:
• bietet Unterstützung bei der Gründung der Energiegenossenschaft,
• stellt Energiewissen zur Verfügung (grobe Projektbeurteilung) und
• hilft bei der Projektorganisation.
Die detaillierte Projektbeurteilung und Projektbegleitung während der konkreten Planung und dem Bau der Anlage gehört zu den Erstellungskosten der Anlage und wird von der AKS nicht zusätzlich mitfi nanziert.

Wissensaustausch
Die AKS organisiert jährlich ein Treff en mit Vertretern/Vertreterinnen der einzelnen Energiegenossenschaften, um den Wissensaustausch und die Vernetzung zu fördern.

Was ist eine Genossenschaft?
Unter Energiegenossenschaften verstehen wir Genossenschaften gemäss Obligationenrecht (Art. 828–926) mit dem Zweck erneuerbare Energien zu gewinnen oder zu speichern.
• Gegründet wird eine Genossenschaft mit der Genehmigung der Statuten durch die Gründungsversammlung und den Eintrag ins Handelsregister.
• Bei der Gründung einer Genossenschaft müssen mindestens sieben Mitglieder beteiligt sein.
• Die Genossenschaft ist für neue Mitglieder off en zu halten. Der Eintritt darf nicht überm.ssig erschwert werden.
• Die Genossenschaft ist demokratisch organisiert. Alle Mitglieder haben, unabhängig von ihrer fi nanziellen Beteiligung (Anteilscheine), eine Stimme in der Generalversammlung. Es dürfen keine Mitglieder bevorzugt werden (gleiche Rechte und Pflichten).
• Die AKS zeichnet keine Genossenschaftsanteile.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop