Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Verbundenheit mit der Natur gefeiert

Merlischachen: Am vergangenen Freitagabend lud das Baumteam, das die erfolgreiche Rettung der Merlischacher Silberweide auf dem Badi-Gelände initiert hatte, die Dorfbevölkerung zum Merlischacher Dorfbaumfest.

Bildhauer Nicolas Wittwer mit der «Baumbeschützerin» und den Dorfkindern mit ihren Wichtelmännchen. Bild zVg.

Bildhauer Nicolas Wittwer mit der «Baumbeschützerin» und den Dorfkindern mit ihren Wichtelmännchen. Bild zVg.

333-Merlischacher Dorfbaumfest-02

eing. Ein rundum gelungener Anlass, bei dem die Freude und Dankbarkeit über die geglückte Rettungsaktion spürbar wurde. Baumforscher Michael Brunner und der Baumpflegespezialist Fabian Dietrich liessen ihre Arbeit für die anwesenden Festbesucher Revue passieren. Nicolas Wittwer, der dorfansässige Bildhauer, formte vor Ort aus einem Duglasienstamm eine Holzskulptur, die anschliessend auf dem Badiareal symbolhaft als Baumbeschützerin eingesetzt wurde. Die Dorfkinder zauberten aus Tonerde Wichtelmännchen, die künftig für ein positives Miteinander von Natur und Mensch auf dem Platz besorgt sein werden. Die Sensibilisierung der Jungen für die Natur stellt für die Initianten ein wichtiges Anliegen dar. Aus berufenem, behördlichem Mund hörte man auch, dass man sich glücklich schätze, in Merlischachen eine engagierte Zivilbevölkerung zu wissen, die eine Angelegenheit von örtlicher Bedeutung durch direkte Partizipation einvernehmlich mit den Behörden zu regeln bereit ist. Dass dem Fest die Wettergötter wohlgesinnt waren, mag wie eine schöne Fügung erscheinen – zum Ausklang stiegen Himmelslaternen in die warme Frühlingsnacht, Sinnbild für die kommunale Verbundenheit, die ja auch die vielstämmige Silberweide von Merlischachen in einmaliger Weise zu symbolisieren scheint.