Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Vereine sind mit Angebot zufrieden

Bedürfnisabklärung zu Vereinsinfrastrukturen zeigt positives Bild in Buchrain

Eine grosse Mehrheit der Vereine ist mit dem Angebot der Sport- und Freizeitinfrastrukturen von Buchrain zufrieden. Dies zeigt eine Grundlagen- und Bedarfs-analyse. Für grössere Investitionen wäre in der Gemeinde ohnehin kein Geld vorhanden.

Buchrain zählt über 6000 Einwohnerinnen und Einwohner. Gegen 40Prozent der Buchrainer Bevölkerung ist in Vereinen oder Institutionen von Buchrain aktiv. Rund ein Drittel der Vereinsmitglieder ist unter 18 Jahre alt. Die Mehrheit der Vereine (72%) weist eine stabile Anzahl Mitglieder auf, bei 14% ist die Tendenz zunehmend und bei 8% rückläufig. Wie sieht das aus mit der Infrastruktur, genügt diese oder bestehen Kapazitätsengpässe? Der Gemeinderat hat eine entsprechende Bedürfnisabklärung lanciert. Insgesamt wurden 74 Fragebögen an Vereine und Parteien versandt. Ausgefüllt und retourniert wurden 36, was einer Rücklaufquote von rund 49% entspricht.

Das Ergebnis der Umfrage zeigt ein insgesamt erfreuliches Bild. Rund 69% der Vereine können ein bedürfnisgerechtes Angebot anbieten und eine Mehrheit der Vereine erachtet die Auslastung der Anlagen als gut. Ein kleiner Teil der Vereine hat das Bedürfnis nach weiteren Infrastrukturen, diese seien jedoch individuell und nicht kongruent. Finanzvorsteher Patrick Bieri: «Den Gemeinderat freuts, dass die genutzten Infrastrukturen betreffend Angebot/Funktionalität, Material/Ausrüstung, Unterhalt/Reinigung sowie dem baulichen Zustand durchgängig als gut bis sehr gut beurteilt werden».

Sitzungszimmer und Mehrzweckräume weisen teilweise hohe freie Kapazitäten auf. Auch im Wüest-Chäller sind Räumlichkeiten insbesondere am Morgen sowie an den Wochenenden frei.

Intensiv genutzte Rasenplätze

Der Kunstrasen weist gemäss Auswertung eine hohe Benutzungsintensität am Abend und an den Wochenenden auf. Von Montag bis Freitag gibt es tagsüber viele freie Kapazitäten. Für die Vereinstätigkeit bestehen im Winterhalbjahr lediglich noch geringfügig freie Kapazitäten.

Es stehen insgesamt fünf Rasenspielplätze zur Verfügung, jedoch nebst dem Kunstrasen lediglich der Rasenplatz Hinterleisibach für den Meisterschaftsbetrieb. Bei den Rasenplätzen Hinterleisibach sowie Dorf liegt die Nutzungsintensität über dem Belastungsgrenzwert gemäss Bundesamt für Sport. Mittelfristig fällt zudem das Rasenspielfeld Reuss weg, welches jedoch lediglich noch während 6 Stunden pro Woche genutzt wird. Der Rasen Perlen Kirche weist noch gewisse freie Zeiten auf, welche benützt werden können, sofern es die Beleuch- tung/Helligkeit zulässt.

Die Turnhallen sind im Winterhalbjahr von Montag bis Freitag praktisch ausgebucht. Die Turnhalle Dorfschulhaus wird nur wenige Male pro Jahr für Anlässe am Wochenende benutzt und bietet sich für Nutzungen durch die Vereine am Samstagmorgen an. Die Vereine wurden über die Resultate sowie über die Änderungen der Hallen- und Belegungsplanung für die Saison 2013/14 bereits an der jährlichen Koordinationskonferenz informiert. Bereits konnten einige der Eingaben im Sinne der Vereine umgesetzt werden.

Im Gemeinderat Buchrain ist man über die Ergebnisse der Umfrage erfreut, denn grössere Investitionen liessen sich ohnehin nicht tätigen: Patrick Bieri: «In der aktuellen finanziellen Lage müssen wir das Wünschbare vom Notwendigen trennen. Da sich derzeit keine akuten Kapazitätsengpässe abzeichnen sind in naher Zukunft keine grösseren Investitionen vorgesehen.»