Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

VEREINSBLICK: Bei Unfällen nicht ratlos rumstehen

Vereins-portrait

Bei Notfällen Erste Hilfe leisten zu können und gleichzeitig Freundschaften und Geselligkeit pflegen – im Samariterverein Inwil ist beides möglich.
Auf Initiative von Sozialvorsteher Remigi Odermatt wurde in Inwil 1962 ein Samariterkurs durchgeführt. Die beiden Hilfslehrer W. Enz und A. Moser konnten 32 Teilnehmende unterrichten. Der Kurs dauerte, man höre und staune, 16 Abende. Es wurde darüber auch ein Protokoll geführt und mit einer umfassenden Abschlussprüfung im Beisein von Experten beendet. Überzeugt, dass die Gemeinde Inwil einen Samariterverein braucht, ruft Remigi Odermatt unterstützt von Dr. med. Vital Anderhub am Sonntag, 1. April 1962 zur Gründungsversammlung auf. 26 Kursteilnehmer folgen dem Aufruf und gründen einen neuen Samariterverein Inwil.
Der Samariterverein Inwil zählt heute 22 Aktivmitglieder und 35 Passivmitglieder. Gemäss Statuten bezweckt der Verein die Förderung des Samariterwesens und die Erfüllung humanitärer Aufgaben im Sinne des Rotkreuzgedankens. Der Samariterverein Inwil ist Mitglied des Kantonalverbandes Luzerner Samaritervereine und Angehöriger des Schweizerischen Samariterbundes, der dieses Jahr sein 125-Jahr-Jubiläum feiert.
Der Samariterverein Inwil bietet verschiedene Kurse an. In der Regel werden jährlich zwei Nothilfekurse durchgeführt, weitere Kurse (z.B. Notfälle bei Kleinkindern, Firmenkurse etc.) auf Anfrage.
Der Verein führt ein Magazin mit diversen Krankenmobilien wie Krücken, Rollstuhl, Rollator etc., welche zu günstigen Konditionen ausgeliehen werden.

Aktivitäten rund ums Jahr
Die Agenda des Samariterverein Inwil hat Daten übers ganze Jahr: 10 Monatsübungen, 3 Blutspende-Aktionen, alle 2 Jahre einen Ausflug, öffentlicher Vortrag im Herbst, acht bis zehn Anlässe, bei denen zwei freiwillige Vereinsmitglieder den Samariterposten betreuen (z.B. Fasnachts- und Turneranlässe, Chilbi, Reitturniere). Und auch an der Eibeler Chilbi ist der Verein mit einem Stand und Wettbewerb vertreten.
Hier mitzumachen, lohnt sich in vielfältiger Hinsicht. Bei Unfällen steht man nicht ratlos im Abseits. An den monatlichen Vereinsübungen wird medizinisches Wissen vermittelt, das man im Alltag anwenden kann. Ein gutes Vereinsklima sorgt für Spass und Freude und fördert die Kameradschaft, die Geselligkeit und das Zusammenarbeiten.

Aktueller Vorstand
Bernadette Steiner, Präsidentin
Hanni Amstutz, Vize-Präsidentin
Madeleine Meierhans, Aktuarin
Ruth Setz, Kassierin
Sonja Birrer, Leitung Techn. Kommission
Urs Zurkirchen, Materialverwalter und Posten

www.samariter.ch
www.samariter-luzern.ch
www.facebook.com/GetReadyToHelp

xxx_Vereinsportrait_Samariterverein_Inwil

 

 

 

 

 


 


Engagement für die Gesellschaft: Samariterverein Inwil