Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Verkauf der Kirche weiterhin blockiert

Perlen: Aufgrund einer Einsprache ist der Verkauf der Kirche St. Joseph noch immer blockiert. Nun plant der Kirchenrat diese an die Serbisch-Orthodoxe Kirche zu vermieten.

Die Kirche St. Joseph in Perlen Bild Archiv

Die Kirche St. Joseph in Perlen Bild Archiv

pd./red. Am 24. Januar 2016 haben die katholischen Stimmberechtigten von Buchrain und Perlen dem Verkauf des Pfarreizentrums Perlen an die Serbisch-Orthodoxe Kirche Luzern mit 688 Ja- zu 482 Nein-Stimmen zugestimmt. Als Bedingung wurde damals festgehalten, dass die Orthodoxe Kirche innerhalb von zwei Jahren eine gültige Nutzungsbewilligung durch die Gemeinde Buchrain bekommt. «Leider konnte diese Bedingung bis am 23. Januar 2018 nicht erfüllt und somit kann der Verkauf des Kirchenzentrums Perlen im Moment nicht vollzogen werden», teilte der Kirchenrat Perlen-Buchrain am Mittwochmorgen mit.

Es liegt an den Parkplätzen
Der Kirchenrat Perlen-Buchrain erklärt: «Vor zwei Jahren wurde die Firma Planteam S AG von Luzern beauftragt ein Begleitdokument zur Eingabe der Nutzungsbewilligung auszuarbeiten. In diesem Dokument wurden die sehr umfangreichen Abklärungen für spätere Entscheide festgehalten. Unter anderem hat das Papier aufgezeigt, dass eine Nutzungsbewilligung vor allem daran hing genügend Parkplätze nachzuweisen. Dies war auch der Grund, weshalb man sich überlegt hatte, zusätzliche Parkplätze hinter dem heutigen Pfarrhaus in Perlen zu realisieren. Diese Baueingabe wurde – nach der Behandlung von verschiedenen Einsprachen – vom Gemeinderat am 6. Juli 2017 bewilligt.» Eine dieser Einsprachen wurde jedoch an das Kantonsgericht weiter gezogen. Bis heute blieb ihrerseits ein Entscheid aus. Der Einsprecher hat zudem eine Fristerstreckung bis zum 22. Januar 2018 erwirkt. «Dank dem grosszügigen Entgegenkommen der Perlen-Papier-Gruppe konnte im Januar 2018 eine Vereinbarung unterzeichnet werden, welche den künftigen Nutzern der Kirche in Perlen erlaubt, an Wochenenden auf dem Areal der Papierfabrik, rund 70 Parkplätze, kostenlos zu nutzen», schreibt der Kirchenrat Buchrain-Perlen. Er betont zudem, dass in einem eigens für das Bewilligungsverfahren erstellten Parkplatzkonzept aufgezeigt werde, wo und wie bei grösseren Anlässen der Serbisch-Orthodoxen Kirche zusätzliche Parkplätze zur Verfügung gestellt werden können, um das Hauptziel zu erreichen, dass im Dorf Perlen selber kein Suchverkehr stattfindet.

Veranstaltungen werden ausgesetzt
Enttäuscht lässt der Kirchenrat auch verlauten: «Trotz den vertraglich zugesicherten Parkplätzen und obwohl alle geforderten zusätzlichen Massnahmen (Lärmgutachten, usw.) bewilligt wurden, erklärte sich der Einsprecher nicht bereit, seine Einsprachen zurück zu ziehen, d.h. somit konnte die Frist für eine Bewilligung (infolge rechtliches Gehör) nicht eingehalten werden.» An seiner ausserordentlichen Sitzung vom 22. Januar 2018 hat der Kirchenrat Perlen-Buchrain nun entschieden, für das Pfarreizentrum Perlen eine Vermietung an die Serbisch-Orthodoxen Kirche zu planen. Alle Veranstaltungen in Perlen (Mittagstisch, Perlentreff, usw.) werden nach den Fasnachtsferien ausgesetzt, bis die weitere Nutzung geklärt und vertraglich geregelt ist.

 

cek. Der Verkauf der Kirche St. Joseph war von Beginn weg umstritten. Letztendlich galt es den Entscheid der Stimmberechtigten vom Januar 2016 zu akzeptieren. Nun ist der Verkauf blockiert. Eigentümlich erscheint jedoch, dass die Serbisch-Orthodoxe Kirche bereits auf Internet-Plattformen die Adresse der St. Joseph-Kirche aufführt. Geldmittel sind bis anhin noch keine an die katholische Kirche Perlen-Buchrain geflossen. Nun heisst es, auf den Entscheid des Kantonsgerichts zu warten.

Razli

Razli

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop