Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Viele schnelle Beine aus dem Rontal

Ebikon: Über 1000 Personen starteten am 47. Rotseelauf, der zum letzten Mal unter der Ägide von OK-Präsident Stefan Schilings stattfand.

cek. 1050 Anmeldungen konnte das Organisationskomitee vergangenen Samstag, kurz vor dem Start zum 47. Rotseelauf verzeichnen. Gross war der Support, den bereits die Schülerinnen und Schüler erhielten, die zuerst Strecken von 1,1 und 2,3 Kilometer zurück legten. Julian Brun aus Buchrain lief als erster in der Kategorie U10 ein. Ihm folgten Gian Cavegn aus Root und Tim Renggli aus Ebikon. Bei den Schülerinnen strahlten alsbald Fiona Straub aus Ebikon und Mehret Höhn aus Adligenswil über ihren ersten und dritten Podestplatz. In den weiteren Schüler-Kategorien brillierten immer wieder Mädchen und Knaben aus dem Rontal, so in der Kategorie U14 Adrian Lötscher aus Buchrain (3. Platz) und in der Kategorie U16 Nick Kreyenbühl aus Ebikon (1. Platz), Erik Arnold aus Ebikon (3. Platz) sowie bei den Mädchen U16 Julia Schubert aus Buchrain (3. Platz).

Weitere Rontaler Podestplätze
Julia Ruckli aus Buchrain gehörte zu den Favoritinnen, legte die 10 Kilometer lange Strecke rund um den Rotsee bei den Juniorinnen am Schnellsten, nämlich in 40.52,1 Minuten zurück, und brillierte auch als schnellste Rontalerin. Der schnellste Rontaler – bereits zum dritten Mal in Folge – war Dominik Lötscher aus Ebikon. Weitere Frauen und Männer aus dem Rontal, die sich eine Medaille holten: Simon Leu aus Buchrain (3. Platz Männer M20); Isidor Christen aus Buchrain (1. Platz Männer M50); Adrian Burkart aus Buchrain (2. Platz Männer M60); Karl Inglin aus Luzern (startete für die Laufriege Ebikon; 1. Platz Männer M70); Marlis Giger aus Ebikon (1. Platz Frauen W50) und Sonja Hunkeler aus Ebikon (1. Platz Frauen W60). Rachel Berchtold aus Adligenswil, die sich im 2010 den Schweizermeister Titel am Zürich Marathon holte, platzierte sich am 47. Rotseelauf auf dem 3. Rang. Der Schnellste bei den Männern Overall war wie bereits im Vorjahr mit 32.16,9 Minuten Zerembariam Berke aus Zürich. Melanie Maurer aus Bern ging bei den Frauen Overall mit 37.32,5 Minuten als Siegerin am 47. Rotseelauf hervor.

Neuer OK-Präsident gefunden
Sieben Jahre lang stand Stefan Schillings dem Rotseelauf als OK-Präsident vor. Zügig lief jeweils dieser Event unter seiner Ägide und zusammen mit dem gesamten OK sowie zahlreichen Helferinnen und Helfer ab. Läuferinnen und Läufer schätzten es, dass bereits zwei Stunden nach dem Start die Rangverkündigung stattfand. So mancher unter ihnen hatte nämlich danach einen längeren Nachhause-Weg. Vor zwei Wochen wurde öffentlich bekannt, dass Stefan Schillings als OK-Präsident zurücktritt, jedoch weiterhin für den Bereich Marketing/Öffentlichkeitsbereich verantwortlich zeichnen wird, wie das bis anhin der Fall war. Zu jenem Zeitpunkt teilte er auch mit: «Ein Nachfolger wird noch gesucht.» Just nach der Rangverkündig vergangenen Samstag verriet Stefan Schillings: «Wir haben einen Nachfolger gefunden. Der Name des neuen OK-Präsidenten wird jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.»