Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Von Bambinis, Piccolos und Moskitos auf dem Eis

Küssnacht: Eishockey ist auch für Mädchen ein toller Sport. Beim KSC gibt es auf der Stufe Bambini und Piccolo zurzeit vier Mädchen, bei den HCI Nachwuchsstufen (Moskito bis Junioren) sind es 15 Spielerinnen, dazu kommen noch die Bambini und Piccolo des EHC Seewen. Im Bericht erzählen uns drei KSC Bambi (6-jährig)- und drei HCI Mini-Girls (13-14 jährig) von ihren Erfahrungen im Eishockey. Bambi – drei Mädchen im Team
Die drei Bambi Girls sind jetzt sechs Jahre jung und spielen schon die zweite oder dritte Saison Eishockey. Bei der Frage, ob sie gerne Eishockey spielen, ist bei allen ein Strahlen im Gesicht zu sehen – die Antwort ist natürlich: «Ja». Vorwärts und rückwärts Schlittschuhlaufen, bremsen, übersetzen, schiessen – alles ist den Bambinis bekannt. Wer ihnen zuschaut, staunt, wie rassig das bei ihnen alles geht. Am besten gefalle ihnen im Training das «Matchle» – also nicht Übungen machen sondern wie an einem Match Eishockey spielen. Tore haben sie auch an Turnieren bereits erzielt – gerade auch kürzlich am Nachwuchs Turnier in Seewen, wo sie den Siegerpokal nach Hause nehmen durften.

Aus unterschiedlichen Gründen zum Eishockey
Früh mit Eishockey zu beginnen ist immer gut – doch auch ein späterer Einstieg ist möglich. Jil begann im Piccolo Alter, Tina sogar «erst» bei den Moskitos, Saskia konnte nicht früh genug loslegen; sie stand schon mit zweieinhalb Jahren auf dem Eis und wollte von Beginn an Goalie sein. Wie sie zum Eishockey kamen, hat unterschiedliche Gründe, der Bruder bei Jil, die drei Cousins bei Tina und bei
Saskia die Nachbarskinder und der Vater, der selber beim EHC Seewen I spielte und heute Eishockey Trainer ist.

Eishockey als toller Teamsport
Eishockey sei ein toller Teamsport, in welchem die ganze Mannschaft für etwas kämpft. Übers Tore schiessen – und verhindern-, Passspiel, Schlittschuhlaufen bis hin zum «Checken» und natürlich gewinnen – alles gefällt den drei Eishockey-Mädels der Stufe Mini. Was ihnen weniger gefällt – wie so üblich in Teamsportarten – ist, wenn man nicht auf die Mitspieler zählen kann, sich nicht alle richtig konzentrieren oder nicht genügend anstrengen.

Stärken der Mädchen im Eishockey
Interessante Antworten gaben die drei Minis auch auf die Frage, in was Mädchen besser seien im Eishockey als Jungs: Durchhaltewille, Konzentration, Schlittschuh laufen und… sie seien «härter im Nehmen». Wer genau hinschaut, sieht das «A» auf dem Dress der zwei Spielerinnen: sie sind die Assistenzcaptains – was auch was heissen will. Ob sie auch schon eine Strafe erhalten haben, antworteten sie, das sei nur selten der Fall. Nicht rechnen würde man über die Art der Vergehen: Stockschlag, Bandencheck bis übertriebene Härte – ist wirklich von Mädchen die Rede?

Ausrüstung als guter Schutz
Eishockey sei keine raue Sportart, wie mancher vielleicht denk. Den Eishockeyteams gehe es darum durch gutes Zusammenspiel, den Puck ins gegnerische Tor zu bringen oder vom eigenen abzuwehren. Beim Hinfallen, Zusammenprallen oder einen Schuss abkriegen helfe die Ausrüstung – so tue nichts weh. Auch Saskia (Goalie bei den Minis) hat da gar keine Angst vor harten Schüssen – sie ja gut geschützt. Bei unfairen Checks könne es aber Verletzungen geben.

Die Eishockey Girls – klein und grösser – freuen sich auf die Saison und was alles kommt: über die Trainings, Meisterschaftsturniere und -spiele, Jil hat sogar ein Eishockeyturnier in Kanada in Aussicht. Einig sind sich alle auch in der Frage wie ihre Eishockeytrainer seien: Super!

Bambi:
Anna-Marie Annen, Alissa Bryner, Kim Villiger
Mini:
Jil Aschwanden, Tina Binzegger, Saskia Camenzind

von links: Kim Villiger, Alissa Bryner und Anna-Marie Annen. Text und Bilder: Sarah Rojas

von links: Kim Villiger, Alissa Bryner und Anna-Marie Annen. Text und Bilder: Sarah Rojas

von links, hinten: Jil Aschwanden, Saskia Camenzind, Tina Binzegger vorne links: Kim und Alissa.

von links, hinten: Jil Aschwanden, Saskia Camenzind, Tina Binzegger
vorne links: Kim und Alissa.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop