Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Von jetzt an geht es aufwärts!

Ebikon: Sie ist wohl schon von ihrer Lage am Autobahnzubringer her die meistbeachtete Grossbaustelle der Region: die am 11. Juni 2014 eröffnete Baustelle der Mall of Switzerland in Ebikon.

Hier entsteht die Mall of Switzerland in Ebikon.

Hier entsteht die Mall of Switzerland in Ebikon.

Und auch die übersichtlichste: Denn bis jetzt spielt sich alles auf dem Baugrund ab, dessen grösste Tiefe nun erreicht ist. Derzeit bewältigen rund 30 Arbeiter und ein imposanter Maschinenpark die Bohrpfahlarbeiten. Damit die 180 x 110 Meter grosse Mall und das 130 x 55 Meter grosse Parkhaus sicher auf dem Grund stehen, sind insgesamt rund 900 Pfähle nötig, die bis zu 17 Meter in die Tiefe reichen. 700 davon dienen als Fundation.
Für die Verankerung der Pfähle wird zunächst ein Stahlrohr mit dem entsprechenden Durchmesser in den Boden gebohrt. Anschliessend wird das Material im Rohr mit einem sogenannten Spiralbohrer entfernt, damit das Stahlrohr mit Beton aufgefüllt werden kann. Zum Schluss wird das Stahlrohr aus dem Boden entfernt. Die fertigen Pfähle können dann mit den Bodenplatten verbunden werden. Weitere 200 Pfähle werden für die Bohrpfahlwand entlang der Zugerstrasse benötigt. Die Bohrpfahlwand dient als Baugrubenabstützung und Grundwassersperre.
Der Baugrund der Mall of Switzerland weist zwei verschiedene Grundwasserspiegel auf. Eine zusätzliche Pfahlwand soll verhindern, dass sich diese vermischen. Der Beginn des Rohbaus ist auf Ende April angesetzt. Ab dann werden Kräne die Baustelle zieren und die Baustelle wird in der Höhe wachsen. So richtig lebhaft wird der Bau- und Zubringerbetrieb erst Mitte 2017, wenn 700 bis 800 Fachleute mit dem Innenausbau des 450 Millionen teuren Centers beschäftig sind, das im Herbst 2017 eröffnet werden soll. – Die Mall of Switzerland ist Thema beim nächsten «Schwerpunkt Root» vom Montag, 16. März 2015, 19.30 im Eventraum D4 (siehe Inserat Seite 18). Niklaus Wächter, Bild Reportair