Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Vorsicht: ABC-Schützen unterwegs

Polizei mit verstärkter Präsenz entlang der Schulwege

Wenn in diesen Tagen Zehntausende von Schulkindern und Kindergärtlern ins neue Schuljahr starten, ist im Strassenverkehr besondere Vorsicht geboten. Die Polizei plädiert für erhöhte Aufmerksamkeit.

Ausschnitt aus der Plakatkampagne von bfu, Polizei, TCS und FVS zum Schulstart.

Ausschnitt aus der Plakatkampagne von bfu, Polizei, TCS und FVS zum Schulstart.

Zu Fuss oder mit dem Velo – in diesen Tagen machen sich Zehntausende von Kindern auf den Schulweg. Aus dem Einzugsgebiet des Rigi Anzeiger haben am 11. August die Gemeinden Greppen und Vitznau den Schulbetrieb aufgenommen, für die übrigen Gemeinden gehts am 18. August los. Zahlreiche gehen zum ersten Mal in den Kindergarten oder in die Schule. Gegenüber diesen Neulingen gilt besondere Vorsicht und Rücksicht. Die Polizei bittet Eltern und Verkehrsteilnehmende um ihre Mithilfe.
Zur Sicherheit der Kinder sind die Zentralschweizer Polizeikorps auch in diesem Jahr wieder entlang der Schulwege präsent. In den ersten Schulwochen werden die Schulwege verstärkt überwacht und im Bereich der Schulhäuser Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zudem weist ein Plakataushang in zahlreichen Ortschaften auf den Schulanfang hin.

 

Empfehlungen der Polizei

Eltern stellen die Weichen:
• Seien Sie ein gutes Vorbild. Das richtige Verhalten lernen Kinder am besten, wenn die Erwachsenen es richtig vormachen.
• Zeigen Sie Ihrem Kind den sicheren Schulweg.
• Üben Sie mit ihm das sichere Überqueren der Strasse.
• Schicken Sie ihr Kind rechtzeitig zur Schule und kleiden Sie es in gut sichtbare Kleider mit reflektierenden Teilen.
• Denken Sie daran, dass der Schulweg zu Fuss für das Kind ein wichtiges Erlebnis ist. Verzichten Sie deshalb nach Möglichkeit auf die Autofahrt.
Verkehrsteilnehmende übernehmen Verantwortung:
• Seien Sie ein gutes Vorbild. Das richtige Verhalten lernen Kinder am besten, wenn die Erwachsenen es richtig vormachen.
• Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und seien Sie jederzeit bereit zu bremsen.
• Halten Sie vor dem Fussgängerstreifen vollständig an und geben Sie keine Handzeichen. Vermeiden Sie es, langsam rollend auf den Fussgängerstreifen zuzufahren. Die Kinder lernen, erst über die Strasse zu gehen, wenn das Fahrzeug still steht.
• Halten Sie Abstand zu einem Kind auf dem Velo.