Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

«Wätterfeschte» Fasnacht in Dierikon

Dierikon: Die Dörfli-Zunft Dierikon feierte ihr 10-jähriges Jubiläum mit dem neuen Zunftmeisterpaar Sonja I. & Guido I. Riedweg am vergangenen Samstag, 10.01.2015 und startete mit der Inthronisation in die närrische 5. Jahreszeit.

1 IMG_6782 Martha Guido l  Sonja l  Schnidi (2)

Weibelin Martha I., Zunftmeister Guido I:, Zunftmeisterin Sonja I. Riedweg, Weibel Schnidi I.

red. Mit einer zünftigen Prise schwarzem Humor gedenkt das neue Zunftmeisterpaar den vergangenen gefühlt endlos «verseichten» Sommer 2014 in die ewigen Jagdgründe zu befördern.

Vorab empfing das Paar viele Zunftmitglieder, die den Würdenträgern in spe die Ehre erweisen wollten, mit einem Apéro. Die geneigten Einwohner von Dierikon durften einen grossen Festzug, begleitet von den Schlitzäuglern quer durch das Dorf bewundern. Gespannt näherte sich der ganze Zug dem eigentlichen Ort des Geschehens, der Turnhalle. So einfach schien es der Sommer 2014 den Würdenträgern nicht zu machen, dem in den nächsten Stunden mottogemäss der endgültige Garaus bevorsteht. Sonja und Guido kämpften sich samt Gefolge durch Donner, Sturm und Regen.
Für gute Laune während des Apéro sorgte die Holzschuemusig Luzern. Nach dem Apéro wurden unter Fanfarenklängen Sonja I. und Guido I. die Insignien überreicht. Strahlend verkündete das neue Zunftmeisterpaar: «Wir freuen uns auf eine rüüdige wätterfeschti tolli Fasnacht 2015».

Die Nachtheueler liessen kakophonische Klänge erschallen, da blieb niemand mehr ruhig sitzen. Gut weggekommen sind die beiden beim Interview durch Sonjas Jasstruppe, die Passanten über die Lebenstauglichkeit: wie das richtige Einparken, oder wer im Schlaf redet usw. befragten. Peach Weber mit den Weather-Girls, FDP-Parteikollegen, der Turnverein und die Chlausengruppe verscheuchten das trübe Wetter endgültig aus den Herzen. Für den rhythmischen Beat sorgten die Glatzensträhler, Schlitzäugler, Blattlüs, Zwätschgewörger und brachten damit die Stimmung unter den Gästen zum Kochen. Bis weit über Mitternacht wurde gefeiert.
Tipp: Dörfli-Fasnacht Sonntag 8. Febr., 13 Uhr. www.doerfli-zunft.ch