Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Weggis bekommt zweites Kunstrasen-Spielfeld

Weggis: Mit 1061 Ja- zu 604 Nein-Stimmen genehmigten die Weggiser Stimmberechtigten am Urnengang vom 14. Juni den Bruttokredit von 1,93 Mio. Franken für die Erstellung eines Kunststoffrasen-Normfeldes im Gebiet Weiher. Die Stimmbeteiligung betrug 59,54%.

Nun bekommt die Gemeinde Weggis ein zweites Rasenspielfeld in der Normgrösse von 100 x 64 Meter, angrenzend an die bestehende «Thermoplan-Arena» im Gebiet Weiher. Dieses wird auch bei schlechten Wetterbedingungen genutzt werden können und somit das bisher einzige Spielfeld deutlich entlasten.
Der Gemeinderat freut sich über den positiven Ausgang der Abstimmung: «Nun kann ein Projekt realisiert werden, welches für die Entwicklung der Wohn- und Lebensqualität unseres Wohn- und Feriendorfes und der beiden Nachbargemeinden von grosser Bedeutung ist. Denn: Eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die einen brauchen dazu die Wanderwege, die anderen das Lido, eine Turn- und Sporthalle oder einen Tennisplatz, und nicht wenige brauchen dazu einen Fussballplatz. Und hier kommen wir nun einen wichtigen Schritt vorwärts.»

Ein regionales Projekt
Ebenfalls zum Projekt gehören zwei weitere Teile: Zum einen wird die Erschliessungsstrasse zwischen den Gewerbegebieten Weiher und Röhrli leicht nach Norden verschoben, damit das neue unverfüllte Kunststoffrasenfeld Platz hat. Zum anderen werden Parkplätze für Personenwagen und Busse erstellt.
Die gesamten Kosten für das neue Kunststoffrasen-Normfeld belaufen sich auf 1,93 Mio. Franken. Nach Abzug der Beiträge des Kantons Luzern (80’000 Franken), der beiden Nachbargemeinden Greppen und Vitznau (270’000 Franken) und des Weggiser Sportclubs (330’000 Franken) verbleiben für die Gemeinde Weggis noch Kosten von 1,25 Mio. Franken.
Es ist nun das erklärte Ziel, das neue Kunststoffrasenfeld im Laufe des kommenden Jahres eröffnen zu können. Quasi als sinnvolles Geschenk zum Jubiläumsjahr 900 Jahre Weggis.