Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Wenn Profis ihre Fussballtricks verraten

Über 70 Kinder besuchen das Fussballcamp in Root

Während fünf Tagen weilen diese Woche über 70 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren im Footballcamp des MS Sport in Root und lernen von hoch qualifizierten Trainern Kniffe und Tricke im Fussball. Eine Autogrammstunde mit FCL-Spielern und eine Mini-WM rundeten dieses Camp unter anderem ab.

Während fünf Tagen weilen diese Woche über 70 Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren im Footballcamp des MS Sport in Root und lernen von hoch qualifizierten Trainern Kniffe und Tricke im Fussball. Eine Autogrammstunde mit FCL-Spielern und eine Mini-WM rundeten dieses Camp unter anderem ab.

cek. Der einstige FCL-Spieler Mario Sager gründete 2007 die Organisation MS Sport und ist auch Initiant der heutigen sogenannten Raiffeisen-Fussballcamps. Rund 140 dieser Art finden inzwischen in der ganzen Schweiz mit hoch qualifizierten Trainern statt, wie der gebürtige Ebikoner Glenn Meier einer ist. Er leitete das Fussballcamp in Root. «Das Training ist auf Spass aufgebaut», erklärt er während einer Mittagspause. Kurz darauf bittet er die Kinder ins Haus des Sportclub Root und kündigt die Vorführung eines Mr. Bean-Filmes an. «Yeah!» das Echo der Kinder fällt entsprechend begeistert aus.

An anderen Tagen steht nach dem Mittagessen Lotto spielen auf dem Programm oder den Penaltykönig unter sich ausmachen. Verteilt auf sechs Fussballplätze lernen die Kids kicken, dribbeln und allerlei Tricks und Finten kennen, wie sie die Profifussballer ausüben. So mancher entpuppt sich dabei als Fussballkünstler. Das Gelernte wird schnell während eines Fussballmatches umgesetzt. Torwarttrainingslektionen gab es am Donnerstag für all jene Kinder, die sich für das Agieren eines Torhüters interessieren. An diesem Tag gibt’s auch Besuch von zwei FCL-Spielern, die Autogrammwünsche erfüllen. Am letzten Camp-Tag organisieren die Kids selbständig eine Mini-WM. Die sechs Trainerinnen und Trainer des Camps in Root stehen den Kids lediglich bei Fragen zur Seite, agieren ansonsten nur als Schiedsrichter. Am Schluss erhielt jedes Kind eine Medaille und eine Fussballausrüstung mit Hosen, Stulpen und dazu einen schönen Lederball von Puma.

kids_Fussball1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Clubhaus des SK Root kündete Glenn Meier (r.) die Vorführung eines Filmes an.

 

kids_10-Thivani und Tharmini - Root

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tharmini’s (r) Vater spielte seit Kind Fussball, ist heute Trainer und Schiedsrichter und hat seinen Töchtern das Fussballspielen beigebracht. Seit fünf Jahren ist die 10-jährige Tharmini Juniorenmitglied des SK Root. «Ich möchte Nationalspielerin der Schweiz werden». Ihre achtjährige Schwester Thivani (l.) ist ebenfalls im Camp und sagt: «Ich finde Fussball cool».

 

kids_9-Savana und Melissa - Hochdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Savana (l.) und Melissa – beide 7-jährig und aus Hochdorf,  finden Fussball toll. Für sie ist es nichts Aussergewöhnliches, dass Mädchen am Spiel mit dem runden Leder Gefallen finden.  Beide spielen in der Mannschaft beim FC Hochdorf und finden das Camp in Root schlichtweg cool und die Ballübungen sehr spannend.

 

kids_8-Fabian-Buchrain

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fabian (10) schnupperte Fussball beim FC Perlen-Buchrain. Jetzt spielt er seit vier Jahren in der Juniorenabteilung. Eine Fussballkarriere strebt er nicht an. «Ich betreibe diesen Sport vor allem aus Spass. Der Plausch steht für mich im Vordergrund.» Er besucht das Camp, weil er hier während den Ferien die Möglichkeit hat, im Team zu spielen.

 

kids_7-Livio-Root

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der 10jährige Livio spielt seit drei Jahren beim SK Root und nimmt zum dritten Mal am Footballcamp teil. «Das macht Spass hier. Am meisten freue ich mich auf die Autogrammstunde mit den FCL-Spielern und auf die Mini-WM am Freitag». Livio möchte gerne Profifussballer werden und outete sich als Fan von Christiano Ronaldo, weil er dessen Tricks mag.

 

kids_Fussball4d

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Actionreiche Szenen spielten sich während den Matches ab.

 

kids_Fussball3b

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Finten, mit dem Ball kicken und vieles mehr wurde gelehrt und geübt.

 

kids_Fussball2

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Älteren helfen den Jüngeren beim Zuschnüren der Schuhnesteln.

 

 

 

]