Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Wer erinnert sich noch an die Bernhardiner auf der Rigi?

Region: Ab Ende des 19. Jahrhunderts lebten auf der Rigi Bernhardiner. Über sie gibt es vornehmlich nur Bilddokumente. Der Rigi Anzeiger sucht nun Personen, die sich an die einstigen Bernhardiner auf der Rigi erinnern können.

cek. Vor geraumer Zeit stiess Markus Kretz, Vorstandsmitglied des Vereins Barry Family & Friends auf Bilddokumente, die belegen, dass auf der Rigi Bernhardiner lebten. Der damalige Goldauer Metzgermeister, Hotelier, Gemeinderat und Waisenamtspräsident Carl Steiner hat sie gezüchtet. Gehalten wurden die Bernhardiner auf Rigi Staffel. «Der einstige Goldauer Dorfhistoriker Walter Schorno erzählte mir davon und hat mir auch Bilder überlassen, die zeigen, wo die Bernhardiner gelebt haben», verriet Urs Truttmann aus Brunnen. Einige der Bernhardiner von Carl Steiner, die Namen wie Pluto, Bellina, Horsa, Valdo, Nestor, Argo, Falco und Amor wurden sogar ausgezeichnet. Nicht bekannt ist, wie lange die Bernhardiner auf Rigi Staffel lebten und was mit ihnen nach dem Ableben von Carl Steiner im Jahre 1956 geschah.

Erste Begegnung mit dem Schweizer Nationalhund
René Schnarwiler, Leiter Emil Frey AG Kriens, hatte als siebenjähriger Knabe im Mai 1981 während eines Sonntagsausfluges mit der Familie auf Rigi Kulm seine erste Begegnung mit einem Bernhardiner. «Ich war ein regelrechter Hundefan. Der Bernhardiner imponierte mir sehr, weil er so gross war. Er war auch sehr friedlich und zutraulich. Ich habe an diese Begegnung nur positive Erfahrungen», verriet er. Schnarwiler vermutet, dass dieser Hund zum Restaurant oder Hotel auf Rigi Kulm gehörte.

Jede Erzählung wird belohnt
Der Rigi Anzeiger sucht nun weitere Geschichten über Begegnungen mit Bernhardinern auf der Rigi. Insbesondere auch über jene Bernhardiner, die Carl Steiner auf Rigi Staffel züchtete und hielt. Zuschriften (eventuell mit Bild) können an verlag@rigianzeiger.ch gemailt oder an Rigi Anzeiger, Industriestrasse 1, 6034 Inwil gesandt werden.
Ein jeder Einsender erhält für seine Geschichte und Erzählungen über die Bernhardiner auf der Rigi ein kleines Präsent von Barry Family & Friends. Ferner verlosen wir: 1. und 2. Preis: Zweimal ein Essen für zwei Personen im Restaurant BärgGnuss auf Rigi Staffel inkl. Tageskarten für die Rigi Bahn und persönlicher Besuch eines Bernhardiners. 3. bis 5. Preis: je zwei Tageskarten für die Rigi Bahn und je ein Konsumationsgutschein im Wert von 30 Franken. 6. bis 10. Preis: je eine Tageskarte für die Rigi Bahn im Wert von 72 Franken.

Revival mit den Bernhardinern
Bernhardiner werden wieder die Rigi beleben, anders als früher. In welcher Form, wird demnächst im Rigi Anzeiger zu lesen sein.

Ein weiteres Bilddokument mit Bernhardiner Urbo auf der Rigi und Kindern.Bild Historische Schweizer Bernhardiner, Barry Family & Friends

Ein weiteres Bilddokument mit Bernhardiner Urbo auf der Rigi und Kindern.Bild Historische Schweizer Bernhardiner, Barry Family & Friends

Diese Postkarte mit Bernhardinern auf Rigi Kulm und mit dem Lowerzersee (Lauerzersee) im Hintergrund wurde 1924 versandt. Bild Barry Family & Friends.

Diese Postkarte mit Bernhardinern auf Rigi Kulm und mit dem Lowerzersee (Lauerzersee) im Hintergrund wurde 1924 versandt. Bild Barry Family & Friends.

Links sind die Einrichtungen zu sehen, wo Carl Steiner auf Rigi Staffel die Bernhardiner hielt. Bild Urs Truttmann

Links sind die Einrichtungen zu sehen, wo Carl Steiner auf Rigi Staffel die Bernhardiner hielt. Bild Urs Truttmann

René Schnarwiler bei seiner erste Begegnung mit einem Bernhardiner im Jahre 1981 auf Rigi Kulm, begleitet von seinem Vater Edgar. Bild Historische Schweizer Bernhardiner, Barry Family & Friends

René Schnarwiler bei seiner erste Begegnung mit einem Bernhardiner im Jahre 1981 auf Rigi Kulm, begleitet von seinem Vater Edgar. Bild Historische Schweizer Bernhardiner, Barry Family & Friends