Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Wer hat die schnellsten Beine in Ebikon?

Ebikon: Die Aktivriege des Turnvereins feiert in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag und lädt am 4. Juni zur 41. Auflage des Kurzstrecken-Wettlaufes «De schnellst Äbiker» für alle Kinder, Schülerinnen und Schüler, Damen und Herren.

Rückblende: «De schnellst Äbiker» im letzten Jahr. Bild Archiv/cek.

Rückblende: «De schnellst Äbiker» im letzten Jahr. Bild Archiv/cek.

cek. 1975 organisierte die Aktivriege des Turnverein Ebikon erstmals «De schnellst Äbiker». «Teilnehmen konnten alle Einwohner oder Bürger von Ebikon», erzählt Josy Bucher, ehemalige Präsidentin der Aktivriege und erste Frau im Turnverein. Über 300 Schulkinder – von der ersten Primar- bis zur dritten Sekundarklasse – nahmen in den Anfangszeiten teil und sprinteten 60 und 80 Meter um die Wette. Seit ein paar Jahren machen auch Erwachsene sowie Mädchen und Knaben aus den Kindergärten mit. Seither ist «De schnellst Äbiker» ein sportlicher Anlass mit familiärem Ambiente, in dem sich alle – auch die Zuschauer – wohlfühlen.

Doppelte Herausforderung
Der Wandel der Zeit führte auch beim «De schnellst Äbiker» zu rückläufigen Teilnehmerzahlen. «Als ich vor fünf Jahren das Präsidium der Aktivriege übernahm, beteiligten sich rund 120 Schülerinnen und Schüler. Jetzt erleben wir wieder eine Steigerung», freut sich Sergio Saccardo, der in jungen Jahren ein aktives Mitglied des Turnvereins war. «Das war eine schöne Zeit», erinnert er sich und fährt fort. «Vor sieben Jahren begleitete ich meine Tochter, als sie am Lauf teilnahm. Da spürte ich, dass der Turnverein mein Zuhause ist und ich trat wieder der Aktivriege bei.» Am Samstag, 4. Juni, steht Sergio Saccardo mit rund 30 Helferinnen und Helfern vor einer doppelten sportlichen Herausforderung, denn am Morgen findet der Rontaler Jugitag statt. Dann messen sich die Jugendriegen der Turnvereine Buchrain, Ebikon, Meierskappel und Root in verschiedenen Disziplinen. Ab 14 Uhr starten die Läufe zum «De schnällscht Äbiker». Sergio Saccardo hofft, dass bereits am Morgen viele Besucherinnen und Besucher die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer anfeuern. Für sie hat die Aktivriege bereits ab 7.30 Uhr die Sprinterbeiz beim Zentralschulhaus geöffnet.

Preise für alle
Am «De schnellst Äbiker» sind alle Personen mit Wohnsitz oder Heimatort Ebikon und alle TV Ebikon-Mitglieder willkommen. Kinder können sich bis 13.30 Uhr und Junioren sowie Erwachsene (Jahrgang 2001 und älter) bis 16.10 Uhr beim Rechnungsbüro anmelden. Alle Mädchen und Knaben mit Jahrgang 2010 und jünger erhalten eine Medaille. Bei den übrigen Kategorien gibt es für die Ränge 1 bis 3 einen Pokal. Unter allen Teilnehmenden werden ausserdem viermal 50 Franken verlost. «Mit leeren Händen geht niemand nach Hause. Wir haben für alle eine Überraschung parat», fügt Sergio Saccardo an.

Spiele und Gemütlichkeit
Ausserhalb der Wettläufe können Kinder und Erwachsene bei verschiedenen Spielen verweilen. Eine Festwirtschaft lädt zum gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank. Und wer Lust hat, sich schon heute für «De schnellst Äbiker» anzumelden, kann das unter www.tvebikon.ch (Rubrik «Schnellst Äbiker») tun.