Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Wer wird das 700. Mitglied?

Rigi/Schwyz: Gegen 80 Personen trafen sich am 5. März zur 49. GV der Vereinigung «Pro Rigi» im MythenForum in Schwyz. Im Jahresbericht konnte Präsident Urs Galliker über viele interessante Aktionen berichten. 2017 wird Jubiläumsjahr.

Pro Rigi Bild

red. Der mit viel Einsatz regelmässig aktualisierte Blumenpfad mit seinen hervorragend gestalteten Prospekten, die wöchentlichen Exkursionen, die aufmerksame Arbeit Rigi­Wächter, der Auskunftsdienst oRIGInale und der Wanderweg-Frontag werden von den Rigi-Besuchern sehr geschätzt. «Leider wissen die wenigsten, wieviel Freiwilligen-Arbeit dahinter steckt», sagt Präsident Galliker und weiter: «Die Pro Rigi sei bestrebt, neue Ansätze zu schaffen zur Verbesserung der gegenseitigen Information und Mitwirkung mit den Partnern auf dem Berg: die Korporationen und ihre Älpler leisteten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Landschaft. Mit dem Bereich Tourismus sollen im neuen Jahr intensive Gespräche geführt werden, um die Mitsprache und Zusammenarbeit zu optimieren».

Das 700. Mitglied wird gesucht
Kassier und Revisoren präsentierten eine gesunde Jahresrechnung. Dank der grossen Zahl von 629 Mitgliedern ergibt der immer noch sehr tiefe Jahresbeitrag die nötigen Mittel, um die vielen Aktionen des Vereins zu finanzieren. Im 2015 wurden 37 Neumitglieder aufgenommen, aber es gab auch 24 Austritte wegen Wegzug, Todesfall oder altershalber. Die Mitglieder wurden aufgefordert, mit den neuen Beitrittskarten in ihrem Umkreis Werbung zu machen, um zum Jubiläum im nächsten Jahr auf einen Mitgliederbestand von 700 Personen zu kommen. Bei den Wahlen wurde der Vorstand für weitere zwei Jahre bestätigt und Ursula Widmer als Rechtsberaterin neu gewählt.
Im neuen Jahr sollen die traditionellen Tätigkeiten Exkursionen, Blumenpfad, Wacht und Auskunftsdienst weitergeführt werden um den Besuchern die Naturschätze der Rigi zu zeigen. «Das Projekt ‹Rigi für alle›, das hindernisfreie Wege – auch für Behinderte – bereit stellt, soll mit einem Beitrag unterstützt werden. Zudem bereiten wir das Jubiläumsjahr 2017 vor: 50 Jahre Pro Rigi! Das soll auch die Gelegenheit sein, unser Leitbild und die Statuten zu aktualisieren: alle Mitglieder sind aufgerufen, dazu ihre Ideen einzubringen», sagte Galliker zum Schluss der GV.

50 Jahre im Dienste der «Königin»
Auf der Webseite www.prorigi.ch können Sie viel über den Verein und die Rigi erfahren und uns als Neumitglied unterstützen. Die Pro Rigi hat sich dem allgemeinen Schutz der «Königin der Berge» verpflichtet, dieser wohl einmalig schönen Erlebnis- und Erholungslandschaft.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop