Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Wohin mit den Vereinen in Ebikon?

In Ebikon sorgen sich die Vereine um geeignete Lokale

Rechnung, Um- und Einzonungen standen im Mittelpunkt der Orientierungsversammlung in Ebikon. Fragen gab es zur Schliessung des Löwen und nach immer spärlicher werdenden Lokalitäten für die Vereine. Der Gemeinderat hat eine Bedürfnisabklärung lanciert.

Unter dem Traktandum Verschiedenes tragen die StimmbürgerInnen jeweils das vor, was sie am meisten bewegt. In Ebikon war es der «Löwen». Dazu sagte Gemeindepräsident Daniel Gasser, um Gerüchten Einhalt zu gebieten: «Der ‹Löwen› und das Ensemble rundherum ist ein wichtiger Ort für die Identifikation der Gemeinde. Der Gemeinderat setzt sich dafür ein, dass an diesem Ort ein Restaurant möglichst mit Säli, Bar und Hotel erhalten bleibt. Ob das der ‹Löwen› in der jetzigen Form ist, kann aktuell nicht beantwortet werden.» Sofort folgte die Frage: «Wo bleiben die Vereine, wenn der Löwen abgerissen wird? Was gedenkt der Gemeinderat zu tun, damit wir genügend Vereinslokale haben?» Gemäss Gasser, führt der Gemeinderat diesbezüglich eine Erhebung bei sämtlichen Vereinen durch. Diese soll bis Frühling abgeschlossen sein.

Auch das geplante Bauvorhaben der römisch-katholischen Kirchgemeinde auf dem Areal Höfli wirft die Frage nach Vereinslokalen auf. Bereits während des Auflage- und Mitwirkungsverfahren zur Umzonung Höfli befürchteten Einsprecher, der öffentliche Nutzen gehe verloren, zumal das heutige Kirchenzentrum durch ein kleineres ersetzt wird. Laut Gemeinderat deckt das neue Zentrum die Bedürfnisse nach Räumlichkeiten für Musikschule, Probelokale und Vereinsaufführungen teilweise ab. Am 24.November haben die Stimmberechtigten in Ebikon über jenen Teil der Umzonung abzustimmen, die von einer öffentlichen in eine Wohn-Zone umgewandelt wird. Es handelt sich um einen Teil der Parzelle 289. «Ziel ist es, hier eine familienverträgliche Überbauung zu realisieren», führte Kirchenratsmitglied Markus Fröhlich aus. Eine erste Etappe soll im Herbst 2015 umgesetzt werden. Das neue Kirchenzentrum verbleibt in der öffentlichen Zone und wird zu einem späteren Zeitpunkt gebaut. Ebenfalls am 24. November haben die Stimmberechtigten über die Umzonung einer Parzelle im Gebiet Hünenberg zu befinden, damit eine Überbauung realisiert werden kann (siehe Rigi Anzeiger vom 25. Oktober).

1 aufhänger OrientierungsversammlungEbikon
Markus Fröhlich erläuterte das Bauvorhaben der römisch-katholischen Kirchgemeinde auf dem Höfli-Areal.

 

Für 2014 rechnet der Gemeinderat mit einem Defizit von mehr als 1,2 Millionen Franken (Rigi Anzeiger vom 25. Oktober). «Den Steuerfuss von 1,90 Einheiten möchten wir beibehalten», äusserte der für das Ressort Finanzen zuständige Gemeinderat Herbert Lustenberger. «Die Aufwandüberschüsse können wir gut verkraften, da wir ein Polster an Eigenkapital haben. Wir wollen dieses aber nicht weiter als auf 3 Millionen Franken schmelzen lassen.» Beim Steuerertrag rechnet Lustenberger mit einer Zunahme von gut drei Prozent durch Zuzüger.

Ebikon will auch kräftig investieren, so unter anderem in einen neuen Platz neben dem Gemeindehaus und angrenzend an die Kantonsstrasse, Erneuerungen bei Schuleinrichtungen, Erstellung eines neuen Kindergartens, umfangreiche Renovation des Hauses Känzeli, Strassenerneuerungen und -Sanierungen sowie verkehrsberuhigende Massnahmen im Zusammenhang mit dem Autobahnzubringer. Ferner leistet die Gemeinde einen Beitrag von 500’000 Franken an das Projekt Naturarena Rotsee. Da die im kommenden Jahr anfallenden Aufgaben und Ausgaben in Ebikon nicht nur mit selbst erarbeiteten Mitteln finanziert werden können, möchte der Gemeinderat ein Fremdkapital von 10 Millionen Franken aufnehmen.



Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop