Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Zentrale Parkuhr im Risch

Ebikon: Die etappenweise Umsetzung des vom Volk angenommenen Parkplatzreglements wird weiter fortgesetzt. Ende August werden die Parkplätze auf dem Areal Risch und entlang der Schachenstrasse bewirtschaftet. Aufgrund von Markierungsarbeiten ist der Parkplatz Risch am 22. August gesperrt.

pd./red. Ab Ende August markiert die Gemeinde Ebikon die öffentlichen Parkplätze auf dem Areal Risch und entlang der Schachenstrasse. Auf dem Risch finden die Signalisations- und Markierungsarbeiten am Dienstag, 22. August, statt. Fahrzeuge können an diesem Tag auf dem Areal Risch nicht parkiert werden. Das entsprechende Parkverbot ist durch Tafeln vor Ort entsprechend signalisiert. Danach ist das Parkieren ausschliesslich in markierten Parkfeldern erlaubt. Die Arbeiten entlang der Schachenstrasse zur Realisierung der Tempo-30-Zonen mit Längsparkierung finden am 25. und 28. August statt. Diese sind erforderlich, da die bestehende Geschwindigkeit mit Tempo 50 nicht mehr dem siedlungsorientierten Strassencharakter und den Sicherheitsanforderungen entspricht.

Parkdauer und Gebühren Risch
Die maximale Parkdauer mit Parkscheibe beträgt auf dem Areal Risch drei Stunden für Autos. Eine Tagesparkkarte kann für fünf Franken an der zentralen Parkuhr vor Ort, bei der Gemeinde Ebikon oder mit dem Onlineformular unter www.ebikon.ch bezogen werden. Die Bewirtschaftung der öffentlichen Parkplätze gilt von Montag bis Freitag, und am Wochenende ist das Parkieren kostenlos. Die Zufahrt auf das Areal Risch erfolgt mit der Bewirtschaftung ausschliesslich über die bestehende Ein- und Ausfahrt auf der Seite Ron. Parkflächen für Fahr- und Motorräder sind auch eingezeichnet. Neu gibt es drei Parkfelder für Gesellschaftswagen. Bei diesen gilt ein Tarif von fünf Franken pro Stunde, und eine Tageskarte ist für 25 Franken erhältlich.

Parkplätze als Bestandteil von Tempo 30-Zone
Die Schachen- und Keramikstrasse sind siedlungsorientierte Strassen an der Gemeindegrenze von Ebikon zur Stadt Luzern. Gemäss den durchgeführten Messungen ist hier das Verkehrsaufkommen gering, jedoch liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit bei 46 km/h. Aufgrund von unübersichtlichen Zufahrten, des Strassencharakters und des hohen Geschwindigkeitsniveaus sind Massnahmen zur Reduktion der Geschwindigkeiten erforderlich. Neu wird die Tempo 30-Zone mit Horizontalversätzen realisiert. Im oberen Teil der Schachenstrasse sind Längsparkfelder Bestandteil des Horizontalversatzes. Mit der Einführung der Tempo 30-Zone startet die Parkplatzbewirtschaftung auch an der Schachen- und Keramikstrasse.

Ab Ende August 2017 wird auch der Parkplatz Risch durch die Gemeinde Ebikon bewirtschaftet. Bild pd

Ab Ende August 2017 wird auch der Parkplatz Risch durch die Gemeinde Ebikon bewirtschaftet. Bild pd