Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Zwei Kandidaten für den Gemeinderat

Ebikon: Die Ersatzwahl in den Gemeinderat findet nicht still statt. Nebst Ruedi Mazenauer (FDP) tritt nun auch der SVP-Kantonsrat Guido Müller an. Wer die Wahl am 4. März 2018 an der Urne gewinnen wird, steht in den Sternen geschrieben.

Kandidieren für die Ersatzwahlen in den Gemeinderat Ebikon vom 4. März 2018: Ruedi Mazenauer (l.) und Guido Müller. Bilder pd

Kandidieren für die Ersatzwahlen in den Gemeinderat Ebikon vom 4. März 2018: Ruedi Mazenauer (l.) und Guido Müller. Bilder pd

pd./cek. Bereits im Dezember 2017 stand fest, dass sich Ruedi Mazenauer für die Ersatzwahlen in den Gemeinderat zur Verfügung stellt. Seine Nomination erfolgte anlässlich der Parteiversammlung der FDP Ebikon am 11. Januar 2018. Viele glaubten zu diesem Zeitpunkt, dass es zu einer stillen Ersatzwahl kommt. Die Eingabefrist für weitere Wahlvorschläge lief am Montag, 15. Januar, um 12 Uhr, ab. Am Sonntag zuvor hatte die SVP Ebikon jedoch noch eine Parteiversammlung einberufen und einstimmig Guido Müller als Kandidat für die Ersatzwahlen in den Gemeinderat gewählt. Die Ortspartei lässt dazu verlauten: «Die SVP Ebikon steht zu den demokratischen Wahlrechten und will den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Möglichkeit einer Auswahl bei den Gemeinderats-Ersatzwahlen ermöglichen. Eine stille Wahl würde nur die Möglichkeit offenlassen, den einzigen Kandidaten vorbehaltlos zu akzeptieren.»

Kantonsrat und SVP-Fraktionspräsident
Guido Müller ist ein erfahrener Politiker und die SVP Ebikon ist überzeugt, mit dem eidg. dipl. Verkaufsleiter und Unternehmer einen fähigen und bekannten Kandidaten zu präsentieren, der auch für die anderen Parteien wählbar ist. Die Ortspartei schreibt weiter: «Durch Guido Müllers langjähriges Engagement als Vize-Zentralpräsident des Gewerbeverbandes des Kantons Luzern, dessen Ehrenmitglied er heute ist, verfügt er über eine besonders starke Vernetzung in Wirtschafts- und Gewerbekreisen. Dank seiner langjährigen, breit abgestützten politischen Arbeit im Kantonsrat ist er für die Herausforderungen der Zukunft von Ebikon gerüstet. 2006 in seinem Amtsjahr als Grossratspräsident hat er für seine umsichtige, neutrale und kompetente Ratsführung über die Parteigrenzen hinweg viel Anerkennung für seine sachpolitischen Voten im Rat erhalten. Seine jahrzehntelange Berufserfahrung in verschiedensten Führungsfunktionen und die umfassenden Kenntnisse der politischen Abläufe befähigen ihn als aktives Mitglied des Gemeinderates.»

Zum Wohl der Gesellschaft
Der 48-Jährige Ruedi Mazenauer wohnt seit 15 Jahren in Ebikon und gründete im 2017 seine eigene Firma, die sich auf Dienstleistungen im administrativen/treuhänderischen Bereich spezialisiert hat. Nebst seinem Engagement im Vorstand sowie als kantonaler Delegierter für die FDP Ebikon ist Ruedi Mazenauer Mitglied der kommunalen Planungs-, Umwelt- und Energiekommission. Wie es ihm seine Eltern schon in die Wiege gelegt haben, ist es für den umtriebigen Unternehmer bis heute selbstverständlich, sich für die Gesellschaft einzusetzen – sei es beruflich, politisch oder sozial. Von seinen Aktivitäten in verschiedenen Gremien und Organisationen zeugt eine lange Liste. Bereits im Dezember 2017 sagte Ruedi Mazenauer, er stelle sich für den Gemeinderat zur Verfügung, da Ebikon nach seinem Zuzug rasch zu seiner Heimat geworden sei und ihm am Herzen liege. «Ich sehe, dass die Gemeinde sich wandelt, und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass sich sowohl die Menschen wie das Gewerbe hier wohl fühlen. Dafür möchte ich die Aspekte, die unser Leben, die Bildung, den Wohlstand und vieles mehr betreffen, positiv mitgestalten», ergänzte er.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop