Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Zwei Kategoriensiege für Gastgeber

Erfolgreiches Tennis am 21. Rigi-Cup in Küssnacht

Welch Finale am 21. Rigi-Cup der regionalen Tennisspieler in Küssnacht: Am Finalsonntag gingen bei strahlendem Sonnenschein 36 Partien über die Luterbach-Plätze. In sportlicher Hinsicht konnten auch die Gastgeber jubeln.

Das von Sophie Lehning und Dominik Schibig angeführte Küssnachter OK durfte sich am Sonntag über einen in allen Teilen gelungenen Abschluss des diesjährigen Rigi-Cups der regionalen Tennisspieler freuen. Die wetterbedingt vorgenommene Massnahme, am Samstag kein einziges Spiel austragen zu lassen und um einen Tag zu verschieben, zahlte sich vollständig aus. Der Finalsonntag präsentierte vor grossem Publikum attraktiven Tennissport bei besten äusseren Bedingungen.

Starke Küssnachter

Viel Freude bereiteten die Leistungen der einheimischen Teilnehmer: Die Routiniers Jacqueline Bürki Wyss und Heinz Fischer holten sich verdient Kategoriensiege. Jacques Stauffer qualifizierte sich nach Siegen über die erfahrenen Tenniscracks Werner Schibig und Thomas Kälin überraschend fürs Finale seines Tableaux. OK-Mitglied Sandra Waltert zeigte keinen Respekt vor der Nummer eins ihrer Kategorie und musste sich der R3-klassierten Nadja Lindner erst nach drei hartumkämpften Sätzen geschlagen geben. In der stärksten Männerkategorie war gegen zwei Gäste vom Grasshopper-Club Zürich, Vater und Sohn Bastide, kein Kraut gewachsen. Dies hatten die beiden Innerschweizer Patrik Allenspach und André von Matt in den Halbfinals neidlos zu anerkennen.

5 Stauffer_3098
Teilnehmer des 21. Rigi-Cups der regionalen Tennisspieler in Küssnacht: Jacques Stauffer (links) und Heinz Fischer.

 

MS R3/R6
Halbfinals: Bastide Gregoire (R5, GC Zürich) s. Allenspach Patrik (R4, Küssnacht) 6:0/6:3. Bastide Philippe (R4, GC Zürich) s. von Matt André (R5, Seedorf) 6:1/6:3.Final: Bastide P. s. Bastide G. 6:2/6:4.

MS R6/R9
Halbfinals: Blank Fabio (R7, Lachen) s. Thomas Konrad (R6, Küssnacht) 6:1/6:0. Hess Philipp (R6) s. Burnac Niko (R7, Luzern Lido) 2:6/6:4/6:2. Final: Blank s. Hess 6:2/6:0.

MS 35+ R3/R6
Halbfinals: Fischer Heinz (R5, Küssnacht) s. Stuhldreier Sven (R4, Küssnacht) 6:3/6:2. Siebrecht Gunther (R5, Küssnacht) s. Milone Antonio (R6, Küssnacht) 6:2/6:4. Final: Fischer s. Siebrecht 6:3/6:1.

MS 35+ R6/R9
1. Grivicic Josip (R7, Luzern Lido) 3/3. 2. Farray Hoeft José Cristian (R9) 2/3. 3. Portmann Roman (R8) 1/3. 4. Cruz David (R9) 0/3 (alle Küssnacht).

MS 45+ R3/R6
Halbfinals: Friedlaender Patrick (R4, Locarno) s. Fellmann Beat (R5, Wettingen) 6:3/6:0. Weber Manfred (R5, Ried) s. Burnac Damir (R5, Viscosuisse-Emmen) 0:6/6:0/6:3 (Burnac spielt weiter). Final: Friedlaender s. Burnac 6:3/6:1.

MS 45+ R6/R9
Halbfinals: Popp Dieter (R6, Zug) s. Gagnaux Louis Pierre (R6, Hausen am Albis) 6:3/2:6/6:1. Zemp Jürg (R6, Stansstad) s. Signer Sacha (R6, Macumba) 6:3/6:1. Final: Zemp s. Popp 5:7/6:0/6:2.

MS 55+ R5/R9
Halbfinals: Schaubschläger Fritz (R6, Neuenkirch) s. Leiser René (R6, Bremgarten) 6:1/0:6/7:5. Stauffer Jacques (R6, Küssnacht) s. Kälin Thomas (R6, Macumba) 6:4/6:2. Final: Schaubschläger s. Stauffer 6:4/6:3.

WS 30+ R3/R6
Halbfinals: Lindner Nadja (R3, Zug) s. Waltert Sandra (R5, Küssnacht) 6:0/4:6/6:1. Bürki Wyss Jacqueline (R3, Küssnacht) s. Walker Isabelle (Littau) 7:5/6:3. Final: Bürki Wyss s. Lindner 4:6/6:3/6:3.

WS 40+ R6/R9
Halbfinals: Villiger Andrea (R6, Baar) s. Rentsch Heidi (R7, Kriens) 6:1/6:2. Roth Elisabeth (R7, Baar) s. Schibig Esther (R7,Küssnacht) 6:2/7:5. Final: Villiger s. Roth 5:7/6:1/6:2.